Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Senne:  Anstaltsinterne Berufsbildung

 

Anstaltsinterne Berufsbildung

Kochtöpfe Quelle: © Petra Bork / PIXELIO

Berufliche Qualifizierung und Umschulung zur Köchin durch das bfw
Dauer: bis zu 24 Monaten

Köchinen verrichten alle Arbeiten, die zur Herstellung von Speisen gehören:

  • Planung
  • Einkauf der Lebensmittel und Zutaten
  • Vorbereitung
  • Lagerhaltung
  • Sie lernen Rezepte für Gerichte aller Art, Suppen, Soßen, Fleisch, Fisch, Vegetarisches, Desserts u.ä. kennen und mit ihnen umzugehen.

Sie stellen Speisepläne und Materialbedarf zusammen und berechnen dieses. Spätere Arbeitsgebiete können sein Gastronomie und Großküchen wie z.B. : Außerhausverpflegungen,  Altenheime, Krankenhäuser, Partyservice und ähnliche Einrichtungen.

 

Berufsqualifizierungsmaßnahmen im Gartenbau durch das bfw
Dauer: 3 bis 6 Monate

Gemüsebau, Obstanbau und Baumschule
Zu den Tätigkeiten gehören Bodenbearbeitung, Pflanzungen im Außenbereich und im Gewächshaus, Düngemaßnahmen, Pflanzenschutz, Kompostierungen, Schnitt- und Veredlungsmaßnahmen und die Vermarktung von Obst und Gemüse. Ziel der Berufsfortbildungsmaßnahme ist es, Grundlagen im allgemeinen Gartenbau zu vermitteln.

 

Modulare Qualifizierungsmaßnahme in der Gebäudereinigung
Dauer: 3 bis 6 Monate

Die Maßnahme beinhaltet die wichtigsten Fertigkeiten und Kenntnisse in der Reinigung und Pflege von textilen und nichttextilen Bodenbelägen, der Glasreinigung, der Reinigung und Pflege von Sanitär und Hygienebereichen, der Reinigung und Pflege von Außenbereichen und Verkehrsflächen sowie der allgemeinen Innenreinigung von Gebäuden. Es werden sowohl praktische Arbeitsweisen und Fertigkeiten als auch fachtheoretische Kenntnisse vermittelt.


 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen